Projekt Netkompass: Statusupdate

Unser Projekt Netkompass schreitet voran. Im Moment sind Studierende des BA-Studiengangs Kommunikation, Wissen, Medien dabei die Plattform zu konzipieren. Ende des Semesters wird diese online zur Verfügung stehen. Dann werden auch schon die ersten Inhalte, erstellt durch die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschulen HLW Freistadt und BORG Hagenberg, auf der Plattform zur Verfügung stehen. Vor kurzem gab es auch schon einen netten Pressebericht. Ich bin von Futurezone zum Projekt interviewt worden. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Workshop zur Informationsgestaltung bekommen haben (Folien hier und Handout hier downloadbar und CC lizenziert!) haben wir mit der Begleitforschung begonnen. Die ersten Gruppendiskussionen wurden schon durchgeführt. Facebook ist unter den sozialen Netzwerkplattformen die häufigst verwendete, jedoch auch Youtube erfreut sich großer Beliebtheit. Zum Austausch von Bildern, Videos und vor allem für Kurznachrichten wird die Anwendung WhatsApp gerne verwendet. Gegenwärtig sind wir noch dabei weitere Gruppendiskussionen und dann Einzelinterviews zu führen. Die ersten Gruppendiskussionen mit den Jugendlichen waren schon sehr interessant. Auf die Frage was denn wäre, wenn es Facebook nicht mehr geben würde, kam die pragmatische Antwort „Dann gibt es etwas anderes“. Nicht mehr vorstellen können sich die Jugendlichen ein Leben ohne Internet und Handy. Es bleibt also spannend in unserem Projekt. Nachfolgend auch noch der Link zum Projektblog.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>